Availability

We are sorry, this accommodation is not available to book at the moment

Allgemein

Gruppenhaus-Hoogstede-Deutschland-Niedersachsen
00-49-0498

Check-in Zeit

Flexible

Check-out Zeit

Flexible

kurze Beschreibung

Das einfach, aber zweckmäßig ausgestattete Haus befindet sich in der Nähe des kleinen Ortes Hoogstede, kurz vor der niederländischen Grenze, gerade noch auf der deutschen Seite.

Die absolute Alleinlage des Hauses ist ein Novum: "umrahmt" von drei niederländischen Grenzen. Bis in die holländischen Städtchen Coevorden sind es ca. 10 km und nach Hardenberg sind es ca. 30 km. Die nächsten bekannten Orte auf der deutschen Seite sind Nordhorn, Lingen und Meppen.

Unterkunft

  • Behindertenfreundlich
  • bis 50 Personen
  • Freizeitmöglichkeiten am Haus
  • Partyraum
  • Selbstversorgung möglich
  • Terrasse/Garten

Ausstattung

Im Erdgeschoss befindet sich die offene SV-Küche, zu der man durch den Essraum gelangt. Angegliedert ist das geräumige Wohnzimmer, welches im Wintergarten untergebracht ist. Von dort gelangt man in einen separaten Bereich (Partyraum) mit voll ausgestattetem Thekenbereich, Tisch und Stühle.
Durch einen kleinen Flur gelangt man auf die überdachte Raucherterrasse.

Es gibt ein Zimmer für 4 Personen mit 2 Einzelbetten und ein Etagenbett, sowie einem Bad mit Dusche, WC und Waschbecken; ein Schlafzimmer für 7 Personen und ein separates Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken (behindertengerechte Einrichtung).
Des Weiteren gibt es im Erdgeschoß dann noch zwei weitere sep. Toiletten.

Im Dachgeschoß sind der große Schlafsaal (14 Personen mit 7 Etagenbetten), sowie zwei Duschen, zwei Toiletten untergebracht. Es gibt fünf weitere Schlafzimmer (2 bis 4 Personen), wovon eines mit eigener Dusche / WC ausgestattet ist, sowie zwei weitere Sanitärbereiche mit je 2x WC / Dusche und Waschbecken.

Der Außenbereich besteht aus einem Fußball- & Volleyballfeld, einem überdachten Spielplatz und einer geräumigen Terrasse. Im Haus gibt es keinen Internetanschluss, keine Waschmaschine und auch keinen Trockner.

Zimmeraufteilung:

  • 1x Doppelzimmer (Einzelbetten) -> Obergeschoß
  • 1x Doppelzimmer (Etagenbett) -> Obergeschoß
  • 1x Doppelzimmer (Doppelbett), mit WC, Dusche & Waschbecken -> Obergeschoß
  • 2x 4-Bettzimmer (Etagenbetten) -> Obergeschoß
  • 1x 3-Bettzimmer (Einzelbett & Etagenbett), WC, Dusche & Waschbecken -> Erdgeschoß
  • 1x 7-Bettzimmer (Etagenbetten) -> Erdgeschoß
  • 1x 14-Bettzimmer (Etagenbetten) -> Obergeschoß
  • 2x sep. Toiletten
  • 2x sep. Bad mit je 1x WC, Dusche & Waschbecken
  • 1x Sanitärbereich mit 1x WC, 1x Dusche & 2x Waschbecken
  • 1x Bad mit behindertengerechter Einrichtung (WC, Dusche & Waschbecken)
  • SV-Küche - ausgestattet (u. a.) mit Gasherd (5-flammig), Backofen, Kühlschrank (400 ltr.), Gefrierschrank, (Industrie)Spülmaschine, Kaffeemaschine (20ltr.) & Haushaltsgröße
  • Essraum (ca. 30 qm) / Aufenthaltsraum (ca. 50 qm) & Partyraum (ca. 26 qm)Lage:

sonstige Ausstattung

  • Radio mit CD-Player
  • Fernseher mit DVD-Player
Bettenplan

Ort / Lage

Die Gemeinde Hoogstede setzt sich zusammen aus den vormals selbständigen Bauernschaften Arkel, Bathorn, Berge, Hoogstede selber, Kalle, Scheerhorn, sowie Tinholt und liegt im nordöstlichen Viertel der Grafschaft Bentheim.

Im Süden grenzt die Gemeinde an das Bundesland Nordrhein-Westfalen und im Osten an den Landkreis Emsland.

In den letzten Jahren hat sich die Infrastruktur des Dorfes sehr zum Vorteil entwickelt, so dass mittlerweile dann auch nicht mehr von einer "Bauernschaft" gesprochen werden kann, sondern von einem modernen, gut gewachsenen Dorf mit Arzt, Zahnarzt, Apotheke, Krankengymnastik, Physiotherapie, KFZ-Werkstätten, Tankstellen, Imbissbetriebe, Gaststätten, Eisdiele, Blumenladen, Geschenkartikelladen, Friseur, Fahrschulen und einem großen Verbrauchermarkt: die Bewohner und Gäste der Gemeinde Hoogstede finden alles vor Ort!

DEUTSCHLAND NORD WESTEN

Der Begriff Norddeutschland (umgangssprachlich oft kurz als der Norden bezeichnet) beschreibt ein geografisch nicht exakt definiertes Gebiet innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Meistens bezeichnet man damit Gebiete, die ursprünglich durch die niederdeutsche Sprache, umgangssprachlich „Plattdeutsch“ genannt, geprägt wurden und die im Norddeutschen Tiefland liegen.

Die norddeutsche Identität bezieht sich neben der hier ursprünglich gesprochenen gemeinsamen Sprachform auf Aspekte der Geschichte, beispielsweise im Zusammenhang mit der Hanse, auf die Mentalität, auf kulturelle und landschaftliche Gemeinsamkeiten sowie oft auf die zumindest als solche empfundene Nähe zum Meer. Innerhalb Norddeutschlands bestehen als Unterteilungen beziehungsweise Übergangsbereiche zu Nachbarregionen die Großräume Nordwestdeutschland und Nordostdeutschland.

Quelle: "Wikipedia"

Geschichte

Geschichte

In den Gebieten Norddeutschlands bestanden und bestehen verschiedene Staaten und subnationale Entitäten, die historisch nie eine nach außen abgegrenzte Einheit bildeten. Gemeinsam war ihnen aber die Zugehörigkeit zum Norddeutschen Bund und zu den ab 1871 bestehenden deutschen Staaten, zu denen aber auch Gebiete im Zentrum und im Süden Deutschlands gehörten. Die städtischen Zentren HamburgBremen und lange auch Lübeck besitzen eine lange Geschichte als unabhängige Stadtstaaten. Die sie umgebenden übrigen norddeutschen Gebiete sind bis heute meistens eher ländlich geprägt und standen häufig unter der Herrschaft von Monarchen außerhalb des deutschen Sprachraums. So wurde Schleswig-Holstein vom dänischen Monarchen regiert, während Gebiete wie Bremen-Verden oder Wismar zeitweise unter schwedischer Herrschaft standen. Schleswig war im Gegensatz zu Holstein nicht Bestandteil des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. In Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen existierten verschiedene Kleinstaaten. Das Königreich Hannover wurde lange in Personalunion mit Großbritannien regiert, bevor es einen eigenen König erhielt und als Folge des Deutschen Krieges 1866 von Preußen annektiert wurde. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Hannover als Land wiedererrichtet, bevor es sich mit Oldenburg, Schaumburg-Lippe und Braunschweig zum Land Niedersachsen vereinigte. Das heutige Mecklenburg-Vorpommern ging aus den vorherigen Ländern Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz und den westlich der 1945 gezogenenen Grenze gelegenen Teilen der preußischen Provinz Pommern hervor. Bis 1990 gehörte das Gebiet Mecklenburg-Vorpommerns zur DDR.

Quelle: "Wikipedia"


Read more

Aktivitäten

  • Grill
  • Betten mit Matratzen, Kissen und Decke
  • Dart & Kicker
  • Tischtennisplatte
  • Fussballtore & Volleyballnetz
  • Spielfeld (ca. 70 qm) u. a. mit Schaukel, Rutsche, Sandkasten (teilweise überdacht)

Es gibt mehrere Möglichkeiten für (Freizeit)Aktivitäten in der Nähe: Bad Bentheim (D) Thermalbad, Coevorden (NL) - sehr schöne Altstadt, Hochstede (D) Kanusport (auf der Vechte) uvm. Einkäufe können in Hoogstede selber (ca. 1,5 km) getätigt werden (COMA-Supermarkt) oder in Emlichheim (ca. 7 km) (u. a. LIDL & ALDI).

Ausflüge / Niederlande

Ausflüge / Deutschland

  • Nordhorn - ca. 20 km
  • Meppen - ca. 30 km
  • Bad Bentheim - ca. 40 km
  • Gronau - ca. 50 km
  • Rheine - ca. 60 km

Preisinformationen

Zusatzinformationen

Besonderheit(en):

  • Bettwäscheverleih (auf Wunsch): 5,00 € pro Set
  • Haustiere im Haus erlaubt: 5,00 € pro Tier (max. 5)
  • Verleih einer WII-Spielekonsole: 25,00 € pro Woche / Wochenende, zzgl. 50,00 € (Kaution) Folgende Spiele können mit der Konsole gespielt werden: Tennis, Golf, Schwimmen, Autorennen, Fechten, Baseball, Laufen
  • sechs zusätzliche Matratzen (auf Wunsch & kostenlos)
  • max. ein Rollstuhlfahrer